+49 (0) 6322-989492 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Bienenfreundlicher Balkon

Bienenfreundlicher_Balkon_1.jpg
Artenvielfalt und Wildbienen auf dem Balkon unterstützen Nicht jeder hat einen Garten, in... mehr

Bienenfreundlicher Balkon

Artenvielfalt und Wildbienen auf dem Balkon unterstützen

Nicht jeder hat einen Garten, in dem er Bienen und Schmetterlinge schützen und unterstützen kann, sondern "nur" einen Balkon. Doch auch hier kann man etwas für die Artenvielfalt tun, zumal gerade in Stadtwüsten den kleinen, grünen Oasen eine besondere Bedeutung zukommen kann.

Das fängt mit einer bunten Auswahl an bienenfreundlichen Balkonpflanzen an und geht über ein Insektenhotel bis zu Insekten-Tränken und kleinen Töpfen mit Sand und Erde als Nisthilfen für bodenbrütende Bienen weiter.

Blühende Sortenvielfalt

Bienen brauchen über die ganze Saison ein Angebot an blühenden, nektarreichen Pflanzen, deshalb ist es gut, eine gute Auswahl an Pflanzen zu haben, die unterschiedliche Blütezeiten haben. Besonders einheimische Blütenpflanzen werden gerne von Wildbienen besucht.

Gerade viele Balkonpflanzen sind so gezüchtet, dass sie üppige, gefüllte Blüten haben, die aber für die Bienen keinen Nektar oder Pollen bieten oder der Weg dahin durch zuviele und dichte Blütenblätter versperrt ist. Deshalb ist es sinnvoll zu Blumen mit ungefüllten Blüten zu greifen, diese bieten den Bienen die meiste Nahrung.

Am besten Sie bepflanzen Ihren Balkon mit einer Kombination aus bunten, früh und spät blühenden Blumen. Dafür eigenen sich zum Beispiel Wandelröschen, Verbene, Lavendel, Männertreu, Ringelblumen, Mauerpfeffer, Glockenblumen, Kapuzinerkresse, Löwenmäulchen, Elfenspiegel, ungefüllte Astern, Polsterphlox, Goldmarie, Fächerblume, Vanilleblume, Zinnien. Es sieht auch hübsch aus, eine Wildblumenmischung in einem Balkonkübel oder -kasten zu säen.

Eine weitere tolle Nahrungsquelle für (Wild-)Bienen sind blühende Kräuter. Deshalb sollte man die Küchenkräuter auf dem Balkon einfach blühen lassen und kann sich dann an einem üppigen Summen und Brummen erfreuen. Besonders beliebt sind Thymian, Bohnenkraut, Borretsch, Dill, Koriander, Majoran (Dost), Oregano, Minze, Rosmarin, Salbei und Schnittlauch.

Nisthilfen für Wildbienen

Insektenhotels sind auch auf dem Balkon nützlich und dekorativ und werden auch gerne angenommen. Ein flacher Blumentopf mit einem Sand-Erde-Gemisch gefüllt wird gerne von bodenbrütenden Wildbienen besiedelt. Oft reicht es auch, neben einigen Dachwurz-Pflanzen ein Fleckchen Erde frei zu lassen. Viele Bienen nisten gerne in senkrecht stehenden hohlen Stängeln, z.B. von Holunder, Königskerzen oder Brombeeren. Diese kann man einfach in die Erde des Balkonkastens stecken.

Insekten-Tränke

Auch Insekten haben im Sommer Durst. Als Insektentränke eignet sich eine flache Schale oder Vogeltränke, in die Sie einige Kieselsteine legen. Dann füllen Sie nur soviel Wasser ein, dass die Steine halb bedeckt sind. Eventuell können Sie auch etwas Moos dazu legen.
Platzieren Sie die Tränken am besten an einem sonnigen, windgeschützten Ort in der Nähe von bienenfreundlichen Pflanzen. Wichtig ist auch, das Wasser regelmäßig zu wechseln um ein Veralgen zu verhindern.

Und nicht vergessen: auf torfhaltige Blumenerde und Pestizide auf dem Balkon unbedingt verzichten.

Inverkehrbringer
Inverkehrbringer

Inverkehrbringer

Name:

Chili-Food-Wissen

Anschrift:

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bienenfreundlicher Balkon"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen